Politiker Stopp

Nachgereicht – Israelische/Jüdische Kriegsverbrechen in Libanon

Published on 13.10.2006 by Zelot
Tags: , , , , ,

Israelischer Generalstabschef profitiert finanziell vom Vernichtungskrieg gegen Libanon

Published on 16.08.2006 by Zelot
Tags: , , , ,

Die Haaretz berichtet dass der israelischer Generalstabschef Dan Halutz nach der Gefangennahme von 2 israelischen Soldaten durch die Hisbollah seine Aktienpakete verkaufte, im wissen dass diese durch den Vernichtungskrieg gegen Libanon an Wert verlieren würden.

Links extern:
Insidervorwurf: Israelischer Generalstabschef wegen Aktienverkaufs unter Druck – Wirtschaft – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten

Israelischer/jüdischer Vernichtungskrieg gegen Libanon war schon lange geplant

Published on 15.08.2006 by Zelot
Tags: , , , ,

Laut Seymour Hersh war der israelisch/jüdische Vernichtungskrieg gegen den Libanon schon lange geplant. Die Gefangennahme von zwo israelischen Soldaten diente nur als passender Vorwand. Die USA waren über die Pläne Israel informiert und stimmten den Plänen Israels zu. Laut Seymour Hersh wollten die USA den Libanon Krieg als Testlauf für den kommenden Krieg gegen den Iran benutzen und u. a. die Effektivität ihrer Waffen testen. Die USA lieferten während des Krieges an Israel sogenannte Präzisionsbomben.

Links extern:
Libanon-Krieg: Bushs Blaupause für Angriff auf Iran – Politik – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten

The UN Campaign

Published on 14.08.2006 by Zelot
Tags: , , , , , ,

Links extern:
The Arabist » UNjust
The UN Campaign

Bicyclemark’s Communique – Podcasting Journalismus

Published on 14.08.2006 by Zelot
Tags: , , , , , , , ,

Bicyclemark ist ein unabhängiger Hobbyjournalist und Aktivist, der sich in seinem englischsprachigen Podcast mit Themen beschäftigt, die nicht im Fokus des Mainstreamjournalismus sind, oder im Mainstreamjournalismus einseitig/falsch behandelt/dargestellt werden.

Hier einige Links zu Podcast-Episoden, die sich mit dem israelisch/libanesischen Konflikt beschäftigen:

Links extern:
Bicyclemark’s Communique
bm147 Faith in Authority and Terrorism
bm145 Reflections from Portugal Regarding Israel-Lebanon
bm144 Historical Amnesia In the Israel-Lebanon Conflict
bm142 Discussing Lebanon with a Lebanese Friend
Unarmed Response – A vlog

George Galloway, linker britischer Abgeordneter, attackiert zionistische Propaganda auf SkyNews

Published on 10.08.2006 by Zelot
Tags: , , , , , , , , , ,

What a silly question, what a silly person you are! Hizbollah is winning the war you can see on the other half of the screen!

Hizbollah Is Not A Terrorist Organization

Links extern:
George Galloway – Wikipedia EN
George Galloway – Wikipedia DE
YiGG.de – Video: George Galloway bei Sky News zum Libanonkrieg

Solidarität mit Libanon aus Bombay

Published on 06.08.2006 by Zelot
Tags: , , , , , , ,

Führender PHP Entwickler hört mit seiner Arbeit auf, um israelische Firma nicht mehr zu unterstützen

Published on 04.08.2006 by Zelot
Tags: , , , , , ,

Jani Taskinen, einer der führenden PHP Entwickler, verlässt das PHP Projekt. Jani Taskinen, der zur Zeit als UN Blauhelm im Libanon eingesetzt ist möchte damit gegen die Bombardierung eines UN Postens durch die IDF protestieren.
Die Engine hinter PHP, Zend, wird zur Zeit von einer israelischen Firma entwickelt.

Links extern:
Slashdot | Lead PHP Developer Quits
Lead PHP Developer Quits – IRC Log
As long as it’s backed by some Israel company, I don’t want to have anything to do with it. | MetaFilter

Israelische/Jüdische Barbarei im Libanon

Published on 04.08.2006 by Zelot
Tags: , , , , , , ,

Auf Spiegel Online ist ein Artikel des libanesische Schriftsteller Abbas Beydoun erschienen. Hier ein paar Auszüge

Gerade war im Libanon ein nationaler Dialog über die Waffen der Hisbollah im Gang, an dem auch der Vorsitzende der Miliz beteiligt war .

Die Mehrheit wollte Letzteres: Frieden, Pluralismus und Demokratie.

Ein solches Vorhaben ist keine Selbstverständlichkeit in der arabischen Welt. Es geschieht selten, dass eine arabische Gesellschaft aus ihren Leiden lernt und dafür ein politisches und kulturelles Pendant findet.

Frieden kann aber nicht einseitig betrieben werden. Die Frage war, ob auch Israel ins Friedenslager wechseln würde. Aber nichts deutete bisher darauf hin, dass die israelischen Regierungen tatsächlich Interesse an einem friedlichen Dialogpartner haben. Israel hat dem palästinensischen Friedenslager um Mahmud Abbas keine Hand gereicht. Im Gegenteil: Die Zerstörung von Regierungs- und Wirtschaftseinrichtungen sowie die Entführung von palästinensischen Abgeordneten und Ministern schwächen die einigenden Kräfte; Chaos und Terrorismus sind damit Tür und Tor geöffnet.

Die Hisbollah hat zwei israelische Soldaten entführt. Israels Antwort war ein Krieg gegen Brücken, Flughäfen, Häfen, Straßen und Fabriken: gegen den Wiederaufbau Libanons, der die Grundlage jedes friedlichen Projekts im Lande wäre.

Man spricht von übertriebener Gewaltanwendung. Warum nennt keiner es Barbarei? Warum wird ein Staat zerstört, dessen Institutionen Frieden schaffen könnten?

Links extern:
Schriftsteller Beydoun: Putsch und Barbarei in Nahost – Politik – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten

Dokumentation israelischer/jüdischer Kriegsverbrechen in Beirut mit Satellitenfotos

Published on 03.08.2006 by Zelot
Tags: , , , , , ,

Links extern:
The Arabist » Beirut’s southern suburbs

SMS from Israel with love

Published on 02.08.2006 by Zelot
Tags: , , , , , ,

“Unser Kampf gilt der Hisbollah und nicht dem libanesischen Volk…”

“Bitte entfernen Sie sich umgehend aus dem Zielgebiet, aus strategischen Gründen haben wir allerdings alle Brücken gesprengt, alle Treibstoffdepots ebenso, die Straßen unpassierbar gemacht, aber das macht nichts, ihr Auto war uns eh zu verdächtig. Aber wir haben nichts gegen das liabnesische Volk.”

“Schön dass sie den Bombenangriff überlebt haben. Sollten Angehörige getötet oder verletzt worden sein sein sie sicher: die isbollah war in der Nähe. Also nicht persönlich nehmen.”

“Wenn sie dies lesen können haben wir die Infrastruktur ihres Aufentaltsortes noch nicht völlig zerstört. Bitte bleiben sie in den Schutzräumen, wir arbeiten daran.”

“Sie sind unschuldiger libanesischer Zivilist? Dann wählen sie 0800-NOT-A-TARGET und lassen sich registrieren. Bekannt aus Funk und Fernsehen: auch die UN-Truppen nutzen diesen Service.”

“Weit weg vom Zuhause im Südlibanon? Sie brauchen nicht zurückzukehren, ihr Haus wurde gerade mit einem Bulldozer dem Boden gleich gemacht. Es war aufgrund zahlreicher kriegsbedingter Beschädigungen baufällig und so eine Gefahr für die Bevölkerung.”

PatTheBaker

Wer Sarkasmus findet kann ihn behalten.

Links extern:
Und nach der tödliche Präzisionsbombe: die SMS für die Hinterbliebenden – News-Forum

Israelischer/Jüdischer WahlKampf oder wie verschaffe ich mir mit einem Vernichtungskrieg ein positives Image

Published on 02.08.2006 by Zelot
Tags: , , , , , , , ,

An dem israelisch/jüdischen Vernichtungskrieg sehen wir was WahlKampf wirklich bedeutet. Da hat der kleine Satan wohl vom großen Satan gelernt, um einmal eine iranische Metapher zu benutzen.

Worum geht es? Es geht um Premier Olmert, Verteidigungsminister Amir Peretz und Generalstabschef Dan Chalutz, also die Verantwortlichen für den israelisch/jüdischen Vernichtungskrieg.
Alle drei führen diesen Krieg, genau wie Busch den Irak Krieg, sich ein “positives” Image für kommende Wahlen zuzulegen

“Größenwahn von napoleonischen Ausmaßen”, bescheinigte ein Kommentator des öffentlich-rechtlichen Rundfunks dem Trio Olmert, Peretz und Chalutz am Freitag: “Alle drei schielen auf das Amt des Premierministers und planen den Krieg deshalb dementsprechend.

Olmert und Peretz haben keine militärische Erfahrungen und Chalutz war Chef der Luftwaffen und hält diese Entsprechend für das beste und größte Überhaupt.

Chalutz war vor seiner Berufung an die Spitze des Militärs im Mai vergangenen Jahres Chef der Luftwaffe und glaubt fest an die Vorzüge von Luftangriffen, die er für präziser und, für die eigene Seite, weniger verlustreich hält.

Das Ergebnis sehen wir hier:

Links extern:
TP: Drei Napoleone

Konfliktvisualisierung – Naher Osten

Published on 31.07.2006 by Zelot
Tags: , , , , , , , , , , ,

Auf information aesthetics sind eine Reihe von Artikel erschienen, die sich mit der visuellen Darstellung des aktuellen Vernichtungskrieges von Israel gegen die Palästinenser und Libanesen beschäftigen.

Sehr einfach, aber sehr interessant finde ich auch dieses Bild. Es zeigt die Länder, die für einen Waffenstillstand sind und welche nicht. So etwas nennt man man auch Kriegstreiber.

Links extern:
mideast conflict infographics – information aesthetics
mid-east network diagram – information aesthetics
middle east ceasefire infographic – information aesthetics
Independent infographic (kottke.org)
conflict event visualization information aesthetics
Analysis and Visualization of Conflict Networks

Kriegsverbrechen – Israelische/Jüdische Angriffe auf libanesische zivile Infrastruktur – Update 12.07-24.07

Published on 31.07.2006 by Zelot
Tags: , , , , , , ,

Links extern:
This is Beirut: Updated map, 12-25 July; Zeina
Updates on the aggression against lebanon: Mapping of Israeli assault: transport & vital sites

Kriegsverbrechen – Israelische/Jüdische Angriffe auf Libanon – Update 12.07-29.07

Published on 31.07.2006 by Zelot
Tags: , , , , , , ,

Links extern:
Updates on the aggression against lebanon: Mapping of Israeli assault: July 12-29