Politiker Stopp

Neulich beim Kaffeeklatsch

Kennt ihr sie auch? Ihr kennt sie, denn viele der größere News Page berichten in einer eigenen
Sektion über sie. Es gibt auch noch Pages, die beichten nur über sie.
Gemeint sind die Szene News.

Die News, in denen berichtet wird, dass Spieler A vom Clan B nach Clan C wechselt, und seinen
Nick in D ändert.
In denen steht, dass Squad E vom Clan F Clan G beitritt, dieser dann noch mit Clan H fusioniert,
und sich von nun an Clan I nennt, sich drauf hin Clan F beleidigt und schmollend selbst
auflöst, nur um eine Woche später wieder als Clan J “refounded” zu werden, dem sich auch
noch Squad K, die sich vorher vom alten Clan H schmollend und beleidigt gelöst haben,
anschließt, weil sie mit der Fusion von Clan G und H zu Clan I nicht einverstanden sind.
[Diese Erzählung ist frei erfunden. Irgendwelche Parallelen, oder Übereinstimmungen, mit wahren
Begebenheiten oder Personen sind nicht Beabsichtigt und rein zufällig Natur]

Welche Bedürfnisse befriedigen solche Geschichten? Für manche ist es vielleicht das Gefühl teilzuhaben, am
“großen Weltgeschehen”, wenn sie solche News lesen, bei andere Weck es Schadenfreude
dass sich Clan L unter den Tränen der trauerten Community auflöst, oder Spieler M aus N,
wegen interner Angelegenheiten, rausgeschmissen wird und Spieler M dann bekannt gibt,
wie sehr er sich doch in manchen Menschen getäuscht hat.

Für mich sind dass News wie aus der Klatsch- und Tratschpresse. UND
(Unreal News Deutschland), CS-Scene und Planetquake.de sind die Gala,
Bunte und Neue Welt der Games Szene und auch deren Krankheit.

Die Parallelen sind vielfältig. Früher, ja früher waren die Königshäuser noch nicht so
Skandallastig. Früher gab es Sitte und Anstandt. [Anmerkung vom Autor: Früher war die
Welt auch noch eine Scheibe.]
Genauso reden auch die alten Hasen der Szenen, die “Oldschooler”.
(Allein schon, dass sie sich so nennen, wie die “Herren der alten Schule”, zeigt die
Parallelen)
Früher, ja früher war sie Szene noch in Ordnung. Es wurde nicht geflamet, gespammt,
gefacket, dass Wort “cheaten” kanne man gar nicht, und die Welt war eine Scheibe!
Einen Nick, den man ein mal hatte behielt man und bei seinem Clan blieb man sowieso sein
ganzes Leben lang.

Sicher ein Teil stimmt. Durch die Verbreitung von Online Spielen, kommen auch ne Menge Leute in die Szene, die man da lieber nicht haben möchte und die es früher so auch nicht gab.

Aber könnte es nicht auch daran liegen, dass heutzutage von den Szene News Schreibern
alles breitgetreten und ausgelutscht wird?
Und dort wo es keine Szene News gibt, macht man halt welch. Ein Cheatvorwurf hier,
ein Auflösunsgerücht dort und schon hat man einen neuen Artikel für seine Szene News.
Hauptsache die Hits stimmen.

Aber auch die Szene selbst, trägt ihren Teil zum Tratsch bei, und der ist nicht zu klein.
Was in manchen IRC Channels gelabert erinnert einen mehr an ein Mädcheninternat oder
Kaffeekränzchen, als an einen IRC Channel. Das hat mit dem Spiel oder Fun nix mehr zu tun.
Es wird getuschelt und genuschelt bis zum abwinken.
Was im Query oder ICQ gelabert wird, kann man nur mutmaßen.

Hier mal ein kleines nicht ganz so fiktiver Ausschnitt aus einem IRC Log:

[15:31] *** Now talking in #kaffeekränzchen
[15:31] *** Topic is ‘Kaffeekränzchen’
[15:31] *** Set by Helga on Tue Mar 27 15:08:31
[15:31] *** Helga sets mode: +v Gertrude
[15:32] < Gertrude > du helga ich muss dir mal was erzählen, haste schon gehört?
[15:32] < Helga > ne was denn?
[15:33] < Gertrude > o vom clan p soll seine trainee phase abgebrochen haben
[15:33] < Helga > ach ne!
[15:33] < Gertrude > ja doch!
[15:33] < Helga > ei warum denn?
[15:33] < Gertrude > ja was weiß ich, ich hab’s von q gehört.
[15:34] < Gertrude > und jetzt will er auch noch zu clan o gehen
[15:34] < Helga > ach ne!
[15:34] < Gertrude > ja doch!
[15:34] < Helga > dieser clanhopper, das ist schon das 3. mal in diesem monat!!
[15:34] < Helga > und ausgerechnet zu r, dass sollen doch cheater sein
[15:34] < Gertrude > ja was weiß ich, vielleicht ist er auch deshalb bei m rausgeflogen
[15:34] < Helga > ach ne!
[15:35] < Gertrude > ja doch!

Man fragt sich, was Leute dazu antreibt derartigen Schwachfug zu produzieren.
Ist das einen Normale Entwicklung, die es ja auch im Real Life gibt, siehe Regenbogenpresse
und Boulevardmagazine? Die Kapital daraus schlagen, die Schadenfreude und andere Sehnsüchte,
wie das Teilhaben am “großen Clangeschen” zu befriedigen?

Die Antwort darauf soll jeder selbst für sich finden.
Für mich lautet die Antwort aber “ja”.

So abgehoben von den Sehnsüchten und Ängsten der restlichen Gesellschaft und elitär,
wie sie sich selbst gerne betrachtet, ist die Gamer Szene nicht und war sie auch nie.

Auch die Entscheidung, ob mal zoggen will, oder seine Freizeit für Klatsch, Tratsch und den
Personenkult, der stellenweiße schon praktiziert wird, opfert, soll jeder für sich selbst
treffen.

Der Autor von Kill More People.de entscheidet sich fürs zoggen.

Man sollte seine Zeit nicht dafür opfern, sich Gedanken darüber zu machen ob Spieler A jetzt
bei einer Lan Teilnimmt oder nicht und wie er bei dem 1on1 Turnier abschneidet, oder ob
Clan G mit Clan H fusioniert und welche Auswirkung dass auf die Szene hat.

Und bevor sich der Autor darüber Gedanken macht, steigt er lieber wieder auf die guten alten
singeplayer Space-Sims um.

X-Wing und T-Fighter rulz, ever and 4ever