Politiker Stopp

Religiöser Irrsinn (Jüdische Religion)

17 Responses to “Religiöser Irrsinn (Jüdische Religion)”

  1. Heizer says:

    Grüße vom Heizer

  2. Zelot says:

    Nette Seite

  3. hope says:

    Mann kann nicht durch hass hass bekämpfen

  4. yildirim delikanli says:

    abschaum

  5. pensive says:

    erbärmliche assiseite, ihr seid dreck

  6. Ein sehender says:

    Ich als Muslim würde tausend mal lieber mit jedem Juden und Christen für den Rest meines Lebens in einem Raum eingesperrt sein als nur einen Tag mit jemanden zu verbringen der so wie Ihr gegen jede Religion hetzt und Sie dermasen respektlos verachtet. Gott möge euch rechtleiten. Amin.

  7. Faith says:

    > Ich als Muslim würde tausend mal lieber mit jedem Juden
    > und Christen für den Rest meines Lebens in einem Raum
    > eingesperrt sein als nur einen Tag mit jemanden zu
    > verbringen der so wie Ihr gegen jede Religion hetzt und
    > Sie dermasen respektlos verachtet.

    Wow, na Du bist ja ein großzügiges Bürschchen . . .

    “Lieber mit jedem Juden und Christen” — also für Dich ‘das kleinere Übel’, oder wie soll man Deine arrogante Aussage verstehen?

  8. Soldjerk says:

    Also,

    Ich finde diese Seite prima, sie indiziert etwas ungewohntes. Einen Diskussionsraum um über Dinge zu reden die keiner mal anspricht.
    Hier werden Sie angesprochen.
    Jede Religion hat ihre Schattenseiten, denn Religionen werden immer wieder missbraucht um Menschen politische Ziele als etwas höheres vorzugaukeln.
    Ich bin auch der meinung wer stark genug ist braucht nicht tollerant zu sein, wer nicht scheut für seine Überzeugungen auch mit dem Leben einzustehen ist bewundernswert. Menschen zu töten, egal aus welchem Motiv, dass ist dagegen nie bewundernswert. Man kann alles kritisieren und das sollte man auch. Nichts ist perfekt ! Kein System, keine Religion, kein Staat, nichts. Nahezu perfekt ist wenn ich mit meinen Kameraden aus dem Iran, Irak, Russland, Deutschland und all den anderen Nationen an einem Tisch sitze und wir alle guter Dinge sind, weil niemand auf uns schießt. Aber dennoch ist auch hier vieles im argen. Warum darf ich nicht “Mein Kampf” lesen ? Könnte ich in dem Buch vielleicht Passagen entdecken die an heutige Politiker erinnern ?
    Warum darf ich keine Kritik an dem Handeln eines jüdischen Mitbürgers äußern ? Warum sagen alle die USA bauen scheisse aber keiner stellt sich ihnen mal entgegen ? Alles heuchlerische Scheisse. In diesem Sinne

    5,56×45

  9. also man muss doch sagen können was man will solange man mord und anders nicht verherrlicht oder dazu aufruft. nur weil die ss ein paar millionen juden getötet hat verbietet es erstens nicht ein religion zu kritisieren die sich für “auserwählt” hält… wer nicht glaubt gehört nicht kritisiert wer was glaubt streitet gerne, weil jeder gläubige doch seine religion als bestes betrachtet …wer nicht glaubt kann auch falsch liegen nur missionieren oder anderen verbieten sich über was lustig zu machen (so lange es einen bogen nicht überspannt) ist normal. man kann sagen wer verbietet der hat angst oder wer keine argumente mehr hat der verbietet ………………..
    was ich bemerke die welt is nicht frei die welt ist von idioten regiert nur intelligente verstehen das das was hier gemacht wird nicht verwerflich ist.

  10. mjb says:

    Man kann nur Marx wiederholen:
    “Religion ist die Droge fürs Volk!”

    naja und was Drogen anstellen wissen wir ja alle. naja dazu gehört wohl auch Volker Pispers der sagte:
    “Der Volksmund sagt: Religion ist Opium für das Volk. Das ist irreführend. Opium ist eine bewußtseinserweiternde Droge.”

  11. jim says:

    wer an gott (oder dergleichen) glaubt zweifelt an sich und seinen eigenen werten und beweist damit seinen eigenen schwachsinn

  12. Marxleser says:

    Also bitte Marx sollte nur zitieren wer ihn auch gelesen hat, meine Damen und Herren.

    Religion ist nicht Opium “fürs” Volk sondern Opium “des” Volkes!!!!
    Das bedeutet das sich das Volk lieber selbst benebelt und nicht durch eine verschworene religiöse Gemeinschaft (e.g. Kirche) verdummt wird.
    Und seien wir mal ehrlich, es gibt auch im säkularen, (ganz und gar nicht religiös motivierten) Bereich unserer Gesellschaften Mittel und Wege, wie sich die Faulheit ihren Weg sucht. Es wird wohl sehr viel gemacht, damit nur kein kritischer Blick auf die Verhältnisse der Gegenwart entwickelt werden kann.

    Ksakkt kappt!

    Mit Gruss

  13. Kain(Brother of Abel) says:

    Ich möchte mal ganz unverholen anmerken, dass hier jeder Kommentare mit einer gewissen Arroganz postet, egal ob gläubig oder nicht und jeder denkt die Wahrheit für sich gepachtet zu haben, deshalb ist es in gewissem Maße sinnlos über die Richtigkeit religiöser Karikaturen zu diskutieren. Jeder hat seine eigene Meinung und sollte dies immer bedenken. Da aber für meine Meinung Sonderregeln gelten, heisst es, akzeptiert sie oder fresst Scheisse(das Paradoxon schlecht hin).

  14. Danke für die Unzensur ! haha
    man nehme einen affen und den drang zum überleben, ein wenig langeweile und was kriegt man : eine paranoide nakte B version mit unzulässigen modifikationen wie: gier und geld, den glauben an höheres und mehr langerweile
    hier und da finden man auch leute die sich über alles lustig machen weil einem ja eh nichts bleibt
    hoch lebe die macht und auf das wir sie bald missbrauchen

  15. Gargamel says:

    ich asse mein volk ich bin ein jude und hasse mein volk.. was ist aus unsere menschheit passiert…. sie haben phalastina aus ihre stadt rausgejagt damit die ein land habe was auch immer… quelen menschen löten menschen…. ich hoffe das wir aufören

    mfg, Gargamel

  16. sannchen says:

    ihr seid doch alle nicht ganz helle!