Politiker Stopp

Amok, Winnenden, Killerspiele und Krautchan [UPDATE]

Published on 12.03.2009 by Zelot
Tags: , , , ,

Qualitätsjournalismus

Leider wird unser winziger Server mit dem momentanen Ansturm nicht fertig. Es gibt allerdings auch gar nichts zu sehen, da die deutsche Presse sich bedauerlicherweise (vermutlich nicht zum ersten Mal) von einer Fälschung hat täuschen lassen.

Hier wurde kein Amoklauf angekündigt, es gibt hier nur Leute, die mit Photoshop umgehen können.

Scheinbar ist recherchieren heutzutage uncool. Schlimm genug, bei Wikipedia abzuschreiben, aber hier? Grundgütiger.

Im Gegensatz zu dem Admin von Krautchan glaube ich nicht dass es sich um ein Photoshop Fake handelt. Jemand hat den Quellcode der Seite in seinem Browser editiert, gerendert und dann einen Screenshot gemacht. Mit entsprechenden Plugins geht es noch leichter. [1] [2]

BTW. bei Krautchan handelt es sich um ein Imageboard, nicht um einen Chat.

UPDATE
Ein Sprecher der Polizei in Winnenden bestätigt jetzt, dass es keine Beweise gibt dass Tim Kretschmer in dem Imageboard “Krautchan” seine Tat angekündigt hat.

Links extern (5 Updates):
Krautchan
Krautchan – Encyclopedia Dramatica
Telepolis pnews: “Ich habe dieses Lotterleben satt. Ihr werdet morgen von mir hören”
Bangers Welt: Vom Bernd, der grillen geht
blog.unkreativ.net » Winnenden: Internas zum “Bernd”-Fake
Sky News Video von Tim Kretschmer in Wendlingen
Tim Kretschmer – Wikipedia
Telepolis wnews: Vee haff wayz to make you feel stoopid
Unconvering the krautchan Tim K. hoax
Winnenden school shooting – Wikipedia
Telepolis knews: Eine Glaubenssache: Ankündigung des Amoklaufs von Winnenden im Internet
/b/ – Medienexperten – Krautchan.net
Google Cache des Krautchan.net Threads
Der mediale Amoklauf: Interview mit dem Ersteller der Fake-Grafik – Die Welt ist gar nicht so.
Blog des Ortsansässigen Anbieters: Ich bin “Irgendein Verückter” (Update)

9 Responses to “Amok, Winnenden, Killerspiele und Krautchan [UPDATE]”

  1. Danny says:

    Der Beweis … dankeschön.
    Und alle sind drauf reingefallen … lächerlich.

  2. august says:

    Mal schauen wie lange es dauert, bis es die Presse merkt.
    Wahrscheinlich aber nie, weil es bei den “Unwissenden” so gut ankommt -.-

  3. Olli says:

    Völlig irre, jeder weiß angeblich was Hauptsache die Schlagzeile stimmt.
    So bringt man weitere Spinner auf den Plan, die postmortem öffentlichkeitsgeil sind.
    Ich warte ja nur noch darauf, dass jemand beim Autohaus Hahn die angeschossenen Autos aufkauft um sie dann bei eBay als die “Amokläufer Autos” zu verticken…

  4. Malory says:

    Ein Mitschnitt, als der Innenminister den Eintrag vorliest, gibt es bei TPB.

  5. Drogstry says:

    Sind eh nicht nur Killerspiele. Gewaltgeilheit ist doch heutzutge ganz normal. Z.B. da:
    http://www.karlnagel.de/website/images/upload/2009_02/dow_1_cover_neu_web.jpg
    Die bringen gleich ne ganze Story rund um ein Schul Massaker…

  6. […] dass der Täter seine Tat im Internet angekündigt hätte, stellte sich leider nicht so schnell als bewusst herbeigeführte Täuschung heraus. Damit ist dies ein weiteres trauriges Element der möglichst schnellen, aber […]

  7. Padre says:

    Die einfachen Antworten werden gerne zuerst genommen. Dann muss man sich wenigstens nicht mit den wirklichen Ursachen und Problemen unserer Gesellschaft auseinander setzen. Leider ist die Presse nicht selbstkritisch genug, um ihre Rolle bei solchen Vorfällen zu hinterfragen …

  8. nachgeblogt.de

    Dort ist ein ganz frisches Interview mit dem Betreiber der Seite krautchan.net “Tsaryu”

  9. dset says:

    danke medienlandschaft deutschland, danke blinde masse aus angsthasen, danke an den psychisch gestörten ehemaligen freund der um sich interessant zu machen lügengeschichten erzehlt,

    wegen euch durft ich gestern früh ne hausdurchsuchung über mich ergehen lassen, und ich bleibe ohne schaden meines besitzes, aber kein frieden mehr