Politiker Stopp

Günther Oettinger – Naziversteher

Published on 21.04.2007 by Zelot
Tags: , , ,

18 Responses to “Günther Oettinger – Naziversteher”

  1. steffen says:

    sowas unnötiges…
    wer war denn zu der zeit KEIN nationalsozialist??? und vllt war der sack ja wirklich keiner bzw er musst diese scheisse machen wie der rest von deutschland auch…über sowas denken die pressespasstis natürlich nich nach…

  2. Neutron says:

    achso.. also zeit ist recht? man darf also natzionalsozialist sein wenn’s der rest auch war? du schreibst blödsinn!!!!
    schau mal filme wie Schindler’s list oder lies bücher wie Anne Frank, da kommen tatsächlich menschen vor die nicht sind wie die masse! und das ist sicher schlecht in deinen auge?? oder ungewöhnlich! ich danke, deinen Erzeugern, das du nicht vor 60 jahren gezeugt wurdest!

  3. Aha says:

    @Neutron

    ich würde mal gerne wissen, wie viele von denen die immer dei Fresse aufreissen, den Moralapostel raushängen lassen und pauschal alle Verurteilen, die nicht die Größe haben wie absolute Ausnahmen unter den Menschen, wie die von dir genannten Beispiele, damals so edel gehandelt hätte wie sie es heute von anderen einfordern.

    Mit Sicherheit die wenigsten. Es ist einfach und bequem aus der Sicherheit einer relativ freien Demkratie heraus nach Tapferkeit udn Zivilcourage zu brüllen. Sowas ist primitive Schwarz-Weiß-Sicht ohne Betrachtung der Umstände.
    Und NEIN ich verteidige nicht was damals getan udn gesagt wurde, ich frage mich bloß, wer ihr seid, euch ständig als das Bessere darzustellen, ohne jemals in einer Vergleichbaren Situation gewesen zu sein, in der Euer Leben und das eurer Familien davon abhing, die Fresse zu halten und mitzumachen! Das nennt sich Überlebenstrieb, er ist nicht edel, nicht großartig und taugt nicht zu Stoff für Heldengeschichte… aber er ist normal!

  4. Vince says:

    der oettinger war gestern grandios aufm schlossplatz in suttgart auf der meisterfeier.. mir würde es zu denken geben wenn 50.000 leute einen ausbuhen wenn man das maul aufmacht… und dann isser auch noch so blöd und kommt ne stunde später WIEDER auf die bühne und wird noch gnadenloser ausgebuht… ja das war ein klasse auftritt herr oettinger, wir haben uns köstlich amüsiert

    btw. stuttgart ist meister ;)

  5. Halles Klar says:

    Mehr UPDATES, bitte!

    p.s. Oettingers Behauptung war schlichtweg falsch. Ob er NAZI oder Mitläufer war sei mal dahingestellt, aber er war definitiv kein Gegner des Regimes. Wie kann man einen Menschen verteidigen, der für die Exekution mehrerer Deserteure verantwortlich war?
    @ Aha: Das wir alle Mitläufer wären, halte für sehr wahrscheinlich, ich wäre auf jeden Fall einer, so ungern ich das zugeben möchte. Aber wenn ich einer wäre, würde ich nicht wollen dass andere Leute mich für diese Entscheidung verteidigen, da sie schlichtweg falsch ist.
    @Vince: Oettinger hat auch nichts anderes verdient ;) Stuggi rult

  6. christ says:

    Diese Seite ist zu feige sich zu outen. Wo ist das impressium?

  7. aus heutiger sicht lässt sich natürlich leicht mit dem finger auf die nazis zeigen, aber man sollte nicht so überheblich sein und behaupten das man sich damals nicht hätte davon mitreissen lassen. es geht mir nur schwer in den kopf, wie man so selbstgerecht sein kann. die meisten derer, die sich heute empört zeigen, wären damals die grössten eiferer gewesen, und dass aus einem ganz einfachem grund: weil ihre empörung einer doktrin entspringt, die nicht viel mit selbstständigen denken gemein hat.

  8. Nils says:

    @ Christ:

    Schau mal hier nach

    http://www.kill-more-people.de/impressum/

    Wenn man keine Ahnung hat ….

  9. Fokker says:

    Es ist eine Sache, die Fresse zu halten und regimetreue nach außen hinzu zeigen, eine andere Sache ist es, an einem Todesurteil aus der Zeit beteiligt zu sein.
    Natürlich sind beide Positionen nicht moralisch korrekt, letztere eröffnet aber eine neue Qualität.

  10. Heidi_Maus says:

    “Günther Oettinger – Naziversteher” Das solche Leute nicht abgesetzt werden verstehe ich nicht! Wenn unsereiner bei der Arbeit einen solch gravierenden Fehler macht hat man meist ausgespielt! Aber da kann man es wieder sehen Deutschland hat kein Rückgrad!
    Politik hat NIX mit Geschichte zu tun NEIN überhaupt nicht!!!

  11. Marcel says:

    Einfach geil, gut daß es noch so Satire gibt, ist ja bald auch vorbei in Deutschland damit.
    Grüße, Marcel

  12. hasenhirn says:

    Damals waren wir alle keine Nazis und morgen waren wir alle keine Demokraten! So ist er halt der Mensch!

  13. oNebibo says:

    Ey wat geht is die page nun tot oder so?!?!
    need neuen stuff

  14. dekadenz says:

    dito

  15. eisbaer says:

    @Admin: WACH ENDLICH AUF UND MACH WEITER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  16. MartShellUS says:

    mal’n update…??? :o)

  17. Barrakus says:

    Öhm……. ist der Blog hier eigentlich noch Aktiv?

  18. Valfar says:

    Äusserst schade, dass hier nichts mehr geschieht