Politiker Stopp

Ratzinger – Verbrecher und Mann der Gedankenkontrolle

Published on 20.10.2006 by Zelot
Tags: , ,

Während des Besuchs des Papstes in Bayern kam es offenbar zur Rechtsbeugung durch bayrischen Behörden.

Der mit der Parteispendenaffäre der CDU und Steuerhinterziehung in höhe von 250 Millionen € in Verbindung gebrachte Liechtensteiner Herbert Batliner, der sich „Kammerherr Seiner Heiligkeit“ nennen darf, wurde, satt ihn festzunehmen, freies Geleit zur Audienz mit dem Papst zugesagt. Die Begründung war, dass man schlecht “einen schwerkranken Mann” auf dem Weg zum Heiligen Vater festnehmen könnte.

Zum Glück gibt es in Deutschland noch andere öffentliche Stimmen.
Die Theologin Uta Ranke-Heinemann bezeichnete Ratzinger als Verbrecher und Claudia Roth von den Grünen bezeichnete Ratzinger als “Mann der Gedankenkontrolle”

Links extern:
Benedikt-Besuch: Steuersünder darf zum Papst – SPIEGEL ONLINE
Papst-Kritik: Grünen-Chefin Roth gibt Benedikt kräftig Kontra – SPIEGEL ONLINE

10 Responses to “Ratzinger – Verbrecher und Mann der Gedankenkontrolle”

  1. LaParker says:

    Claudia Roth ist eine der dümmsten Fotzen die rumlaufen, und wer theologie studiert hat eh was am Sträußchen.Von daher kümmert es mich einen Scheißdreck was diese Fotzen sagen.Und de Papst geht mir eh am Arsch vorbei.Heil Satan!

  2. dest says:

    heil satan!

  3. criminal says:

    Moin

    Zunächst einmal möchte ich mich für die “sachlichen” Beiträge meiner Vorgänger bedanken.
    Es zeigt auf wie sehr doch die sogenannten (katholischen?) “Christen” mit den “Satanisten” oder wohl in diesem Fall wohl eher Nihilisten zumindestens vokabularisch übereinstimmen.
    (Vergleiche Kommentar von “LaParker” und “fuck you Says”)

    @fuck you says:
    Sicherlich sind die Fotos schon irgendwo anstössig aber im Vergleich mit dem was die “Kirche” und Ihre “Anhänger” bisher an Verbrechen begangen haben sind diese nicht im geringsten nennenswert.
    Du glaubst Bush ist das Böse alleine? Der Vatikan ist Gut?
    Ich empfehle Dir dringend einige Studien über den Vatikan (und besonders den Jesuitenorden) zu betreiben.
    Du wirst feststellen das die Kirche in den inneren Kreisen ganz andere Dinge lehrt als nach außen.
    Es sei nur mal so am Rande erwähnt das die SS nach dem Vorbild der Jesuiten erschaffen wurde und Himmler z.B Jesuit war.
    Wenn Du mehr darüber erfahren möchtest (nach Deinem Beitrag zu urteilen eher nicht) kann ich z.B. “Geheimpolitik” von Dieter Rüggeberg oder auch Studien von Herrn Walter Veith (die trotz relegiösem Unterton durchaus sachlich recherchiert sind) empfehlen.
    Sicherlich gibt es tonnenweise Material darüber man braucht nicht tief zu graben.
    Da mein Englisch recht begrenzt ist mußt Du Dir meinen Beitrag selber übersetzen “fuck you Says”.

    @LaParker
    Wenn Du wüßtest wie sehr Du dem der Dir “am Arsch vorbeigeht” mit Deiner “Heil Satan-Nummer” aus der Seele sprichst, oh man.

    Hierzu mal 2 Zitate aus dem obig genannten Buch für Dich (S.59):

    …”All jene Atheisten und Agnostiker, die im Chor mit den
    .fortschrittlichen” Kreisen der Kirchen den Okkultismus und
    die Magie als schwachsinnigen Aberglauben hinstellen, merken
    eben überhaupt nicht, daß sie einer bewußt geplanten Politik
    gewisser Kirchen- und Logenkreise auf den Leim gegangen
    sind. So mancher berühmte Atheist würde noch heute im Grabe
    rotieren, wenn er wüßte, daß ihm seine Ehrenpreise und
    Auszeichnungen von Angehörigen okkulter Orden und Logen
    umgehängt worden sind, um ihn als Werkzeug zur Verbreitung
    bestimmter irriger Ideen zu benutzen”…

    Und noch ein etwas längeres (S.49,50):

    …”Über die Geldpolitik der Kirchen sind schon dicke Bücher verfaßt
    worden, deshalb will ich mich hier mit einigen Sätzen von K.
    Deschner begnügen:
    Denn woher das ungeheure Kapital kommt, das die
    Kirchen heute horten? Allen voran die katholische, die noch immer
    über den größten Grundbesitz in der christlichen Welt verfügt,
    deren Aktien- und Kapitalbeteiligungen schon vor einem Jahrzehnt
    auf etwa 50 Milliarden Mark geschätzt worden sind, der allein in
    Rom fast ein Dutzend Banken unterstehen, der auch die größte
    Privatbank der Welt, die Bank of America, mit 51 Prozent faktisch
    gehört, die hohe Goldreserven in Fort Knox liegen und
    Kapitalien in allen möglichen Unternehmen investiert hat, in
    große spanische Firmen, in französische Erdölgesellschaften,
    argentinische Gas-und Kraftwerke, bolivianische Zinngruben,
    brasilianische Gummiwerke, in die nordamerikanische Stahlindustrie,
    die General Motors Corporation, die .Alitalia’, die größte
    italienische Luftfahrtgesellschaft, und die Autofirma Fiat, in eine
    lange Reihe führender italienischer Versicherungs- und Baugesellschaften,
    in deutsche Lebens- und Sachversicherungen, die
    Badischen Anilin- und Soda-Fabriken, die Farbenfabriken in Leverkusen, die Deutsche Erdöl Aktiengesellschaft, die Hamburger
    Elektrizitätswerke, die Essener Steinkohlenbergwerke,
    die Rheinischen Stahlwerke, die Vereinigten Deutschen Metallwerke,
    die Süddeutsche Zuckeraktiengesellschaft, die Gesellschaft
    für Lindes Eismaschinen, in die Siemens & Halske AG,
    die Mannesmann AG, bei BMW usw., usw., von den kircheneigenen
    Banken nicht zu reden. – Noch im frühen 20. Jahrhundert
    kontrollieren allein die Jesuiten ein Drittel des gesamten
    spanischen Kapitals. Und das Papsttum ist heute eine finanzpolitische
    Weltmacht, die engste Kontakte mit der Unterwelt
    pflegt, unter anderem über die als .Mafiabank’ bekannte
    Bank von Sizilien, ein finanzielles Instrument der Kurie”…

    hmm also mir (ebenfalls Atheist) geht der Verein nicht am Arsch vorbei alleine aufgrund seines politischen und wirtschaftlichen Einflusses.

    mit freundlichen Grüßen
    criminal

  4. Israeli says:

    YOU FUCKING CUNT!!!!!!!!
    you stupid ass german
    god will punish all of you stupid kids

    if ill find one of you germans i swear ill take your dick and rip it off and then let you eat it you fucking germans

    guess what?
    the world hates YOU,
    yeah not Israel and not USA.
    the world IS israel and USA so fuck off

    wait when ill get my hands on you you son of a bitch coke sucker stinky german

  5. Julia says:

    Es ist einmal wieder typisch wie hier über die katholische Kirche geurteilt wird… Diese Argumente sind mittlerweile so ausgelutscht…. Wir wissen mittlerweile alle das die Kirche sich früher nicht ganz korrekt verhalten hat und das bestreitet niemand, auch nicht die Kirche selbst… Aber Früher ist Früher und Heute ist Heute! Früher hatte Deutschland einen Kanzler namens Adolf Hitler, sind wir deswegen noch immer alle Nazis???
    Ich verstehe wirklich nicht was für ein Problem ihr mit dem Papst habt??? Was hat dieser Mann denn Böses getan??? Er zwingt niemanden in der Kirche zu sein, jeder kann austreten wenn er will und er zwängt auch niemandem den Glauben auf??? Also was ist euer Problem??? Der Papst ist eni friedliebender und gottesfüchtiger Mensch, also was ist so schlimm an ihm??? Und das der Heilige Vater den Herbert Batliner empfangen hat ist vollkommen in Ordnung. Alle Menschen sind Kinder Gottes und außerdem heisst es Liebe deine Feinde wie deinen Nächsten… Also wäre es komplett gegen die christliche Lehre, wenn der Papst ihn nichht empfangen hätte….

    Auf jeden Fall ist es ja in Ordnung, wenn man weder Bush noch den Papst gut leiden kann, aber kann man diese Kritik nicht “normal” äußern, anstatt in Form von kindischen, dummen, und einfach nur lächerlichen Bildchen? Das zeugt nicht gerade von Intelligenz und Niveau wenn man seine Kritik noch nich einmal in normale Worte fassen kann….

  6. christ says:

    Wer so was veröffentlicht, den sollte man mit einem Mühlstein um den Hals im Meer versenken.

    • Miniman says:

      buddhist says @ christ.
      Bevor ihr eure unbarmherzigen (und von Bibelfälschern Jesus nachträglich in den Mund gelegten) Hasspredigden gegen nicht-konservativ-Katholizisten haltet, hört erstmal auf Wildtiere für Hubertusmessen zu massakrieren und neue bewegungen der Ethik als Sekte hinzustellen.

  7. Merlin says:

    ich glaube die @Julia hat schon alles gesagt.

    kann nur nicht verstehen wie man einen hass so stark aufbauen kann das man es ins forum schreibt.

    ich mag nicht den papst oder den busch ;) bin aber irgendwie froh das es sie gibt… damit nicht alle auf uns rumhacken die von morgen bis abend vorm pc hocken ;) *sprich amockläufer*

    kann nur noch eins sagen meine ex ist auch kathole und ich *nur* normaler christ diese besiehung ging zum glück nicht gut ;)…

    mein glück

  8. Sag mal?! seit ihr alle ganz dicht in der Birne??ich glaub uch solltet alle mal zum Arzt gehen… Heil Satan , tickt ihr noch ganz sauber? ich bin net gläubig odda so aber ihr seit net ganz Banane glaub ich^^…

    Meiner Meinung nach kann es jedem Freigestellt werden wie sie leben und glauben kann bekanntlich Berge verstetzen.

    Und die Wortwahl lässt auf weiteres schließen!

    Also an alle hier GUTE BESSERUNG –> ihr braucht es!

  9. Miniman says:

    Ich bin kein Satanist, aber ich finds gut wenn man die Katholische Kirche mal richtig diffamiert.