Politiker Stopp

Israelischer/Jüdischer WahlKampf oder wie verschaffe ich mir mit einem Vernichtungskrieg ein positives Image

Published on 02.08.2006 by Zelot
Tags: , , , , , , , ,

An dem israelisch/jüdischen Vernichtungskrieg sehen wir was WahlKampf wirklich bedeutet. Da hat der kleine Satan wohl vom großen Satan gelernt, um einmal eine iranische Metapher zu benutzen.

Worum geht es? Es geht um Premier Olmert, Verteidigungsminister Amir Peretz und Generalstabschef Dan Chalutz, also die Verantwortlichen für den israelisch/jüdischen Vernichtungskrieg.
Alle drei führen diesen Krieg, genau wie Busch den Irak Krieg, sich ein “positives” Image für kommende Wahlen zuzulegen

“Größenwahn von napoleonischen Ausmaßen”, bescheinigte ein Kommentator des öffentlich-rechtlichen Rundfunks dem Trio Olmert, Peretz und Chalutz am Freitag: “Alle drei schielen auf das Amt des Premierministers und planen den Krieg deshalb dementsprechend.

Olmert und Peretz haben keine militärische Erfahrungen und Chalutz war Chef der Luftwaffen und hält diese Entsprechend für das beste und größte Überhaupt.

Chalutz war vor seiner Berufung an die Spitze des Militärs im Mai vergangenen Jahres Chef der Luftwaffe und glaubt fest an die Vorzüge von Luftangriffen, die er für präziser und, für die eigene Seite, weniger verlustreich hält.

Das Ergebnis sehen wir hier:

Links extern:
TP: Drei Napoleone

One Response to “Israelischer/Jüdischer WahlKampf oder wie verschaffe ich mir mit einem Vernichtungskrieg ein positives Image”

  1. Trigger says:

    dass das Propaganda der Hisbollah ist, ist ja wohl hoffentlich jedem klar!

    Was glauben denn die ganzen Hisbollahfreunde, was passiert wenn Israel eines Tages fällt? Islamischer Terror und Extremismus ist keine Tat von wenigen Spinnern. Es ist eine politische Bewegung, die sich gegen die westliche Welt richtet. Nicht nur gegen Israel und die USA. Und wer ist näher dran? Die USA oder Europa?