Politiker Stopp

Israel greift absichtlich UN Beobachtungsposten an und tötet 4 UN Soldaten

Published on 26.07.2006 by Zelot
Tags: , , , , , , ,

Bei den 4 Toten handelt es sich um je einen Chinesen, Finnen, Österreicher und Kanadier. Jeder weiß, dass es bei dem Vernichtungskrieg von Israel gegen Libanon tausende von Toten auf libanesischer Seite gab (im Gegensatz zu nur einigen duzend Toten auf israelischer Seite).
Was erschreckend ist, ist dass erst jetzt, als 3 Weiße aus westlichen Staaten starben, der internationale Druck auf Israel steigt. Ein weitere Beweis für den Rassismus des Westens. Es können tausende von Libanesen Sterben. Es können dutzende von westlichen Staatsangehörige, mit libanesischen Wurzeln, die im Libanon Urlaub gemacht und ihre Familien besucht haben, sterben, aber wehe, wehe es sterben Weiße.
Zu mal es nur wieder Soldaten waren. Der offizielle Grund für diesen Vernichtungskrieg von Israel gegen Libanon ( und auch Gaza) ist ja offiziell die Entführung von 3 Soldaten und der Versuch ihrer Befreiung (Dies war nur der Anlass, auf den Israel Jahrelang gewartet hat, um diesen Vernichtungskrieg zu führen).
Zunächst mal waren es keine Entführungen oder Geiselnahmen, sondern militärische Operationen der Palästinenser und der Hisbollah gegen militärische Ziele, in deren Verlauf es zu der Gefangennahme von Kriegsgefangene ( den Israelischen Soldaten) kam. Es ist nun mal das Berufsrisiko von Soldaten getötet, verwundet oder Gefangen genommen zu werden.
Die westlichen Regierungen sollten sich mehr Sorgen um das Leiden der libanesischen Zivilbevölkerung machen, als um Soldaten.

Links extern:
Libanon: Israel trifft Beobachtungsposten der Uno – vier Tote – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten
Getötete Uno-Beobachter: Annan wirft Israel vorsätzliche Attacke vor – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten
Angriff auf Uno-Posten: Blauhelm-Soldaten flehten stundenlang um Hilfe – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten

12 Responses to “Israel greift absichtlich UN Beobachtungsposten an und tötet 4 UN Soldaten”

  1. DoN says:

    Hallo? Was habt ihr eigentlich? Israel macht grade Moslems platt und ihr tut so als würde Israel der Badboy wär! Ich möchte nicht von einem Islamisten in den Tod gerissen werden!

  2. Weltwurst says:

    Absichtlich? So’n Quatsch. Die Israelis tun endlich, was man seit Tagen von ihnen verlangt: Sich verhältnismäßig verhalten und mit den selben Mitteln zurückschlagen, mit denen sie angegriffen werden. Also, dass heisst, mit verbundenen Augen Raketen irgendwo ins Feindgebiet ballern.

  3. Hakuna says:

    Man hätte den Juden keinen Staat geben sollen – oder nur unter der Verpflichtung das sie nie solch eine Gewalt anwenden werden.
    Seit Beginn Israels gibts dort unten nur Verwüstung,Zerstörung und den Tot

  4. koucha says:

    @hakuna: was natürlich gar nciht damit zusammenhängt, dass Israel direkt nach seiner Gründung von seinen Nachbarländern angegriffen wurde…
    und eine paramilitärische Organisation an der Nordgrenze, die sich offiziell Israels Vernichtung auf die Fahnen geschrieben hat, muss der Staat Israel natürlich auch dulden, ganz klar. Israel hat sich ohne irgendwelche Bedingungen zu stellen, erst vor kurzem aus dem Libanon zurückgezogen! War das nur die Vorbereitung auf einen Angriff? Interessante Taktik…

  5. koucha says:

    Sehr richtig koucha.
    Ich meine alleine die Tatsache, dass unbewiesene Vermutungen als Fakt in die Überschrift gestellt werden, lässt schon an der Sachlichkeit und Qualität dieses Blogs zweifeln.

  6. Hakuna says:

    @ koucha

    Hätte man diese Gefahren nicht abschätzen können?
    War es nicht klar das es zu solchen Handlungen kommen wird?
    Ich gebe zu das meine Formulierung vllt ein wenig unpassend war, natürlich hat der Staat Israel nun das Recht sich zu verteidigen.
    Ich persönlich könnte mir fast vorstellen das diese total überzogene reaktion auf die Entführung der Soldaten bloß eine zurschaustellung der militärischen Kräfte und Skrupellosigkeit seitens Israel ist um den benachbarten Feinden
    zu zeigen wie weit man geht.

    Ich möchte nicht antisemitisch rüberkommen, aber was ich von diesem Krieg mitbekomme – oder eher das was mir vorgesetzt wird – deutet auf einen versuchen Genozid hin.

  7. S131R says:

    Ich beginne ernsthaft an der unparteiischen Sichtweise des Administrators zu zweifeln.

  8. m0rdin says:

    Die News + die ersten 3-4 Kommentare zu selbiger sind schlicht und ergreifend dumm. Sau dumm, undifferenziert und hirnlose Stimmungsmache.

  9. newman says:

    Ihr dummen Idioten. Israel kämpft für uns und ihr könnt diese Frauen und Männer, die für uns sterben nur beleidigen. Ich spucke auf euch ihr schwulen Tunten. Lasst euch doch weiter von dem Ölpenis der Araber in den Arsch ficken.

  10. Hakuna says:

    Nur weil ich gegen die Aktionen (Und nicht gegen Isreal im Allgemeinen) bin heisst das noch lange nicht das ich für die Islamisten bin.

    Und wie kommst du zu der Annahme das Isreal für uns kämpft?
    Was hat dieser idiotische Krieg mit deutschen Interessen zu tun?

  11. Adam1 says:

    Was die Israelis sich da leisten versößt eklatant gegen das Völkerecht,
    auf perfideste Weise eine Zivilbevölkerung abzuschlachten, entbehrt
    jedes Selbstverteidigungsanspruches.
    Wer soviel Hass säht darf sich auf eine beachtliche Ernte freuen!

  12. TOT says:

    wer isreal als nicht schuldigen sieht kann nur ein jude sein!!!