Politiker Stopp

Fußballfreie Zone? Leider nicht bei Kill More People

Published on 04.05.2006 by Zelot
Tags: , , ,

So gerne ich Kill More People zu Fußballfreien Zone erkläre würde, ich kann es nicht.
So stark ich Fußball und deren Fans auch verachte und die WM verabscheue, so kann Kill More People nicht die Augen verschließen vor der Enteignung des öffentlichen Raums durch die FIFA, der Verletzung der informationellen Selbstbestimmung bei der Registrierungsprozedur und durch RFID, vor der Entmündigung der Bürger, vor der ungeheuerlichen Subventionierung der FIFA durch Steuergelder und dem allgemeinen arrogantem gebaren der FIFA.

PS: Wer der Propaganda glaubt, dass durch die Fußball WM, oder andere ähnlicher Sportereignisse, dauerhafte Jobs geschaffen werden, unterliegt einem Irrtum.

Links extern:
Die Initiative FussballfreieZone | Alternative zum Fußball | Kultur, Events, Gastronomie, Kino, Einkaufen, Tourismus –

One Response to “Fußballfreie Zone? Leider nicht bei Kill More People”

  1. Fußballfreie Zone. Mit Ausnahmen….

    Heute geht’s also los mit der EM. Wir stehen zwar dem einen oder anderen Fußballverein nahe. Für die Zeit während der Europameisterschaft erklären wir unser Blog jedoch wie andere auch zur fußballfreien Zone und berichten hier um die Dinge, die s…