Politiker Stopp

VSA und Iran machen gemeinsame Sache

Published on 27.02.2006 by Zelot
Tags: ,

Spätestens seit bekannt ist, dass Vizepräsident Dick Cheneys Firma Halliburton, für die er von 1995 bis 2000 als Vorstandsvorsitzender gearbeitet hatte, über eine Offshore Tochterfirma auf den Cayman Islands Geschäfte mit Iran macht, sollte klar sein, dass die VSA keine Skrupel haben mit einem theokratischen Regime gemeinsame Sache zu machen.
Nun haben die VSA einen vom Iran eingebrachten Antrag an die UN unterstützt, der verhindert, dass LGBT Gruppen einen beratenden Status in der UN bekommen.

Links extern:
United Nations: U.S. Aligned With Iran in Anti-Gay Vote (Human Rights Watch, 25-1-2006)

Comments are closed.