Politiker Stopp

Kampagne gegen Computerspiele

Published on 04.02.2006 by Zelot
Tags: , , ,

In den VSA wird durch Moralapostel Lobbyverbände zunehmend Druck auf Computerspieleentwickler und Publischer ausgeübt um Spiele zu Zensieren, die nicht konformes Verhalten fördern sollen. Aktuell im Visier: Computerspiele in denen man Graffiti sprühen kann (z. B. wie in GTA III – San Andreas :D)

Immer lauter, immer schneller rufen Videospiel-Hasser in den USA nach Verboten. Erst mokierten sie sich über Gewaltszenen, dann über Sex in Games. Jetzt fürchten Amerikas Saubermänner, dass ein Graffiti-Spiel die Jugend verderben könnte.

Links extern:
Game Bytes: Sprühender Unsinn – Netzwelt – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten

Comments are closed.