Politiker Stopp

Postal 2

Published on 14.05.2003 by Zelot
Tags:

Postal 2 ist nicht wie jedes andere Spiele, es ist anders. Die meistens würden es als krank und widerlich bezeichnen. Aber nicht Kill More Peopel.de.
Kill More People.de bezeichnet als einzigartig und innovativ.

Was aber eigentlich ist Postal 2? In einem Satz, es handelt sich um einen Trash-Shooter auf Unreal Warfare Engien Basis.
Ihr schlüpft für ein Woche in die Rolle von Postal Dude, einen psychopatischen Spieleprogrammiere, der in der Kleinstadt Paraides lebt.

Jeden Morgen bekommt ihr eine Reihe von Aufträgen, die ihr zu erfüllen habt, z. B. euren Gehaltscheck einlösen, auf das Grab eures Vaters Pissen, euren Onkel besuchen, um ihm zu seinem Geburtstag zu gratulieren, euren Strafzettel zu begleichen, oder eure Sünden zu beichten.

Schön, oder?

Nur blöd, dass genau in dem Augenblick in dem ihr euren Lohn abholt die Bank überfallen wird. Euren hart erarbeiteden Lohn müsst ihr natürlich verteidigen, oder ihr überfall selbst die Bank und nehmt ein bisschen mehr als nur euren Lohn mit (dass erspart euch das Warten in der Schlange beim Bankschalter). Danach müsst ihr aber euer Geld vor der Polizei verteidigen.
Wenn ihr das Grab euren Vaters pisst, werdet ihr auf dem Friedhof von sadistischen Bierbrauern verschleppt und in ein Latex Kostüm gesteckt (Gewissen Ähnlichkeiten mit Pulp Fiction sind rein zufällig). In guter Ego Shooter Manier müsst ihr dann einen Weg aus der Brauerei herausfinden.
Ebenfalls blöd ist die Tatsache, dass eurer Onkel Anführer einer Sekte ist, deren Anwesen vom FBI umstellt ist. Da müsst ihr natürlich erst mal durch.
Wenn ihr euren Strafzettel begleichen wollt, könnt ihr ihn natürlich ganz normal bezahlen, z. B. mit Geld von Leuten die ihr bestohlen habt, oder ihr könnt die Polizei dazu bringe, dass sie sich nicht mehr an euren Strafzettel erinnert. Auch hier sind gewisse Ähnlichkeiten mit einer gewissen Szene aus Terminator I sind rein zufällig.
Wenn ihr dann eure Sünden in der Stadtkirche Beichten wollte, wird diese von moslemischen Extremisten überfallen, die alle eine Gewissen Ähnlichkeiten mit Osama Bin Laden haben. Euch kann es natürlich egal sein, was aus der Kirche und den Menschen darin wird, nur einen Weg raus finden ist für euch wichtig. Am nächsten Tag hat die Kirche ein paar Minarette.

Hier noch ein paar Dinge die ihr tun könnt

Der Typ schmeißt mit Granaten auf unschuldige Zivilisten, schießt diesen mit der Shotgun die Köpfe weg, enthauptet sie mit einer Schaufel oder schießt auf sie mit einer Waffe, die eine Katze als Schalldämpfer benutzt.

Nicht zu vergessen, dass ihre unschuldige Zivilisten anpissen, mit Benzin übergießen, und anzünden könnt, usw. usw. usw.

Kill More People möchte an dieser Stelle auf zwo Punkte hinweißen:

– Postal 2 ist nur so gewalttätig wie ihr es seid.

– Bei den unschuldigen Zivilisten (NPCs) handelt es sich, wie in allen anderen Computerspielen auch, nur um Pixel.

Links extern:
Go POSTAL: Official Website of POSTAL 2
Telepolis: Postal 2 und der Schwulenaktivist
elited.net: Postal 2 – Interview+Exclusive Screenshots

3 Responses to “Postal 2”

  1. Ragamuffin says:

    Und nicht da Addon vergessen. Da gibt es eine neue Waffe, die Machete. Mit dieser kann man unschuldige Zivilisten erstmals nicht nur enthaupten, sondern diverse Körperteile abtrennen.

    Und diese dann wie gewohnt durch die Gegend treten.

    Postal 2 ist das beste Computerspiel das es gibt.

  2. SCENER says:

    (homepage noch nicht fertig)

    Naja postal ist kein bisschen brutal da ist immer das gleich aber macht bock habs in 40 min durchgezockt (2. mal)

    apocalypse weekend ist die motorsäge geil körperteile, innereien

  3. hazo says:

    das game ist echt der hammer habs schon vor 8 jahren gezockt und heute wieder!!! aber liebes kill-more-people team: der artikel hat echt verdammt viele rechtschreibfehler war keiner von euch in der schule oder seit ihr dauervoll?