Politiker Stopp

“NAZIS versuchen sich in der Gamerszene breit zu machen zum Xten mal”

Published on 28.02.2003 by Zelot
Tags:

Auf dass hier bin ich vor kurzem gestoßen:

Ist ein ziemlich krasses beispiel wie NAZIS sich versuchen sowohl an Sozialistien und an Gamer anzubiedern vor allem das Forum der seite ist voll von nasen.

Die seite trimmt sich zuerst auf rein provokant aber in Rassistischen antisemitischen rassistischen und homophoben artikeln stellen die wixer unter beweis was von denen zu halten ist.

mensch sollte sich die seite mal reinziehen um zu sehen wie gut diese wichser es schaffen mit klassenkampf und pipapo zu argumentieren um ihren rassenmüll durchzu bringen ich glaube das vielen linken nicht klar ist wie gut deren Demagogie ist.

Auf der anderen seite machen die voll auf “Diese seite ist haupsächlich gegen indizierung von Spielen und wir ham da noch ein par tipss für euch…
Auf der einen seite also subversiv tuhend ( was sich in gamer kreisen so als subversiv bezeichnen lässt ) auf der anderen seite ganz klar rassistisch.

Es gillt wie immer sollte einer der leser meines beitrages hier die macher der Naziseite kennen AUFS MAUL !
und dann noch mir sagen wie der nazi heisst, wo er wohnt damit ich auch noch mal aufs maul huan kann.

Mit der Intelligenz dieses Gutmenschen scheint es nicht weit her zu sein, denn erstens würde ein intelligenter Mensch sofort die wahre Natur dieser Seite erkennen, und die ist von einer ganz anderen Art als sie dieser Gutmensch annimmt, und zwotens würde ein intelligenter Mensch meinen Namen aus dem Impressum oder der WHOIS Datenbank der Denic entnehmen, genauso wie meine Adresse. Aber so sind die Gutmenschen eben.

Links extern:
ainfos board Thread

One Response to ““NAZIS versuchen sich in der Gamerszene breit zu machen zum Xten mal””

  1. raczk says:

    Man kann mit Worten nichts gegen Nazis machen.
    Man muss sie anderes bekämpfen. Sonnst kommt noch mal son scheiss wie damals.

    kill the nazis