Politiker Stopp

Return to Castle Wolfenstein. Der Blitzkrieg hat begonnen!

Published on 01.12.2001 by Zelot
Tags:

Für die Einen früher, für die Anderen später. Für die Einen zensiert, für die Anderen … .

RtCW ist ein guter solider Ego Shooter, ohne wirkliche Schwächen.
Technisch, sowie vom Design, als auch vom Gameplay ist das Spiel sehr gut.
Besonders hervorzuheben sind die großen Maps, die teilweise sehr komplex sind, sowie
große Außenarealen, die ich der Q3A Engine nicht zugetraut hätte.
Die hervorragende KI der Gegner hält das Spiel die ganze Zeit auf einem sehr angenehm hohem Schwierigkeitsgrad.

Was ist RtCW aber ankreide ist zum einen die kurze Spieldauer, ich habe 5 ½ Stunden auf dem mittleren Schwierigkeitsgrad gebraucht, zum Anderen, dass nur ganze 3 Maps tatsächlich im Castle Wolfenstein spielen (Balkan, Kugelstadt, Norwegen, sowie die Gegend um Castle Wolfenstein sind die Hauptschauplätze der Handlung) und zu letzt, dass die Handlung, man kämpft gegen Cyborgs, Zombies, usw., absolut hirnrissig ist, und nicht zu Wolfenstein passt.

Den Multiplayerpart hat man aber ein wenig schleifen lassen. Bis auf die bereits aus dem Multiplayer Test bekannte Map “Beach” hat man lediglich die Single Player Maps ein wenig verändert um sie multiplayertauglich zu machen.
Die 3 Spielmodi, die der Multiplayerpart hat, erinnern stark an Assault und Domination aus Unreal Tournament.

Links extern:
Planet Wolfenstein

Comments are closed.